Vollversammlung mit Austauschrunde und Bratwurst

Die diesjährige Herbstvollversammlung stand ganz unter dem Motto Austausch mit unseren Mitgliedsverbänden. „Der Austausch und gute Kontakt zu unseren Jugendverbänden ist der KJR-Vorstandschaft ein zentrales Anliegen“, betonte unser stellvertretender KJR-Vorsitzende Thomas Wagenhäuser. Nach der Vorstellung unserer Struktur hatten die Verbandsvertreter die Möglichkeit, Ideen, Wünsche und Anregungen an den uns zu notieren und an die vorbereiteten Pinnwände zu heften. Vor allem die Ressorts Jugendpolitik und Ehrenamt konnten zahlreiche Ideen mitnehmen.

Weiterhin wurde die 72-Stunden-Aktion des BDKJ vorgestellt. Diese deutschlandweite Aktion findet vom 23. bis 26. Mai 2019 statt. Dabei haben Jugendruppen die Gelegenheit, sich bei sozialen Projekten zu engagieren. Unter dem Motto „Uns schickt der Himmel“ können sich die Gruppen entweder auf ein Überraschungsprojekt einlassen (Get-it-Variante) oder ein selbstgewähltes Projekt umsetzen (Do-it-Variante).

Am Ende der Vollversammlung hatten die Delgierten die Möglichkeit sich bei Bratwürsten mit den Vorstandsmitgliedern auszutauschen und ihre Ideen nochmal direkt zu besprechen.