„Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ im Landkreis Haßberge

Der „Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ am 25.06.2022  ist eine gemeinsame landkreisweite Veranstaltung der Jugendtreffs Ebern, Haßfurt und Zeil, JAM Ebelsbach, JuZ Hofheim und den Gemeinden Knetzgau und Untermerzbach, in Kooperation mit dem Kreisjugendring Haßberge.

 

Im Rahmen der regelmäßigen Treffen der hauptamtlichen Mitarbeiter*innen der offenen Jugendarbeit im Landkreis Haßberge mit dem Kreisjugendring, entstand die Idee einen gemeinsamen „Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ zu veranstalten. Nach schwierigen Monaten, mit vielen coronabedingten Schließungen, soll die offene Jugendarbeit wieder sichtbar werden. Die Veranstalter wollen den gemeinsamen Tag nutzen um mit bzw. für Jugendliche etwas zu veranstalten.

 

Die unterschiedlichen Aktionen finden jeweils in den Kommunen vor Ort statt und sollen einerseits als Werbung dienen, um Jugendliche über die bestehenden Angebote zu informieren, anderseits sollen die Jugendlichen eine Stimme bekommen und ihre Ideen, Themen und Wünsche einbringen. Wie die jeweiligen Aktionen und Angebote vor Ort aussehen ist nicht vorgegeben. Lediglich der Tag – der 25.06.2022 – ist landkreisweit gleich.

 

Die Jugendtreffs Ebern (AWO), Ebelsbach (JAM), Haßfurt (Dragon), Zeil, das JuZ Hofheim sowie die Gemeinden Knetzgau und Untermerzbach werden am „Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ eine Aktionen veranstalten. Von Glücksrad, verschiedenen Spielen und Kreativaktionen, Turnieren, Tag der offenen Tür bis hin zu Graffiti-Workshop und Grillen – die Angebote sind vielfältig! Alle Infos zu den jeweiligen Aktionen, Uhrzeiten und Orten, gibt es auf den aufgeführten Internetseiten der Jugendtreffs bzw. Gemeinden im Flyer.

 

Über zahlreiche Besucher*innen freuen sich die Veranstalter und der Kreisjugendring Haßberge!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der „Tag der offenen Kinder- und Jugendarbeit“ ist eine gemeinsame landkreisweite Veranstaltung der Jugendtreffs Ebern, Haßfurt und Zeil,  JAM Ebelsbach, JuZ Hofheim, Gemeinde Knetzgau und Gemeinde Untermerzbach, in Kooperation mit dem Kreisjugendring Haßberge.

 

Diese Veranstaltung wird teilweise aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.