Gemeinsam mehr bewegen

Spielmobil

Wie der Name bereits sagt: Das Spielmobil ist mobil. Es ist nicht notwendig, dass die Kinder ihr Umfeld verlassen, denn das Spielmobil wird dort eingesetzt, wo die Zielgruppe im Alter von sieben bis zwölf Jahren lebt.

Die wesentlichen Elemente des Spielmobilprogramms sind:

  • offene Angebote, Projekte, Workshops, Spielnachmittage
  • kein Leistungsdruck
  • Spaß am Spiel, Freude und Entfaltung der Kreativität
  • sinnvolle Spielraumgestaltung
  • Solidarität und Kooperation
  • sinnvolle Freizeitgestaltung
  • Anregung zu eigenem Tun

 

Projekte und Workshops können im Einzelnen beinhalten:

  • Bastelnachmittage
  • Brettspielenachmittage
  • Holzklötzchen-Sammlung
  • Anbieten von Großspielgeräten

 

Die Beschäftigungen des Spielmobilprogramms stärken Eigeninitiative und Fantasie des Kindes. Sie erfahren Freude am gemeinsamen Tun und Spiel, ohne dafür bewertet zu werden. Die Kinder und Jugendlichen spüren den Erfolg und trauen sich folglich mehr zu. Sie erleben, dass sie selbst etwas bewegen können und dass es Menschen gibt, die ihnen zuhören und sie ernst nehmen.

Das Spielmobil wird von Tamara Gräb (Kontakt) betreut. In den Ferienzeiten unterstützen 2-3 ehrenamtliche Spielmobilbetreuer*innen bei den Einsätzen.

 

 

 

 

 

 

Wir holen das Spielmobiljubiläum nach – und feiern gemeinsam mit euch „30+1 Jahre Spielmobil“!

 

Zu Ehren unseres Spielmobils feiern wir am 22.05.2022 ein Spielmobilfest in Königsberg am Bleichdamm. Ab 11 Uhr bekommen wir Besuch von den Spielmobilen aus Bad Kissingen, Lichtenfels, Kronach und der Stadt Schweinfurt – die sich bereits auf ihren Ausflug in die Haßberge freuen und jede Menge Aktionen im Gepäck haben! Natürlich wird auch unser Spielmobil und der Kreisjugendring Haßberge mit Angeboten vor Ort sein.

 

Für die jungen „Frühaufsteher*innen“ haben wir uns auch bereits für den Vormittag etwas überlegt…

 

Von 9 bis 11 Uhr findet ein Kinder- und Jugendflohmarkt in Königsberg am Bleichdamm statt. Kinder und Jugendliche zwischen 7 und 17 Jahren können bei unserem ersten Kinder- und Jugendflohmarkt ihre alten “Schätze” zum Verkauf anbieten. Sie haben die Chance, ihre einst heiß geliebten, ausgedienten Sachen zu verkaufen – welche dann künftig neuen Besitzer*innen Freude bereiten können. Verkauft werden dürfen gut erhaltene Artikel (Spielsachen, Bücher, Kuscheltiere, Brettspiele, Puzzle, Hörbücher,…) die in Kellern, Kisten, Körben oder auf Dachböden ihr Dasein fristen und im Sinne der Nachhaltigkeit zu schade sind, um weggeworfen zu werden. Die jungen Verkäufer*innen und Käufer*innen  können auf dem Flohmarkt Erfahrungen im Umgang mit Geld sammeln – und ihr Verhandlungsgeschickt auf die Probe stellen.

Die Teilnahme am Flohmarkt ist kostenlos, es fallen keine Standgebühren an. Allerdings ist die Anzahl an Plätzen begrenzt, weshalb eine Anmeldung unbedingt erforderlich ist. Die von den Eltern ausgefüllte/unterschriebene „Einverständniserklärung“ ist dem Kreisjugendring vorab zuzusenden. Außerdem sind die in der Einverständniserklärung genannten „Spielregeln“ einzuhalten und Bedingung für die Teilnahme. Zur Anmeldung zum Flohmarkt geht es hier

 

 

Ab 11 Uhr startet dann das Spielmobilfest mit den verschiedenen Aktionen und Angeboten

  • Bastel- und Kreativangebote
  • Riesenseifenblasen
  • Bewegungsbaustelle mit Stationen
  • XXL-Spiele
  • Fahrzeuge und Kleingeräte
  • Gipsen
  • Kinderschminken
  • Glitzertattoos
  • Hüpfburg
  • „Geschichten aus dem Koffer“ (12:00 bis 12:30 Uhr und 13:00 bis 13:30 Uhr)
  • Zaubershow (ab ca. 14:30 Uhr)
  • Luftballontiere (ab ca. 15:15 Uhr)
  • Glücksrad

 

Für die Verpflegung sorgt der Elternbeirat der Evang.-Luth. Kindertageseinrichtung „Die Arche“. Bratwürste & Co. gibt es zudem beim Feuerwehrfest im Elsaweg… 🙂

Die Veranstaltung findet ausschließlich im Freien statt!

Flyer Spielmobilfest 2022 und Plakat Spielmobilfest 2022

Wir freuen uns auf euch!

 

  

 

 

 

 

 

 

 

Dieses Projekt wird aus dem „Bayerischen Aktionsplan Jugend“ des Bayerischen Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales durch den Bayerischen Jugendring gefördert.

 

 

Cookie Consent mit Real Cookie Banner