Gemeinsam mehr bewegen
17. Oktober 2017

Der Kreisjugendring Haßberge lädt die Delegierten der Jugendverbände und weitere Gäste zur KJR-Herbstvollversammlung ein. Diese findet am 16.11.2017 um 19.00 Uhr in Ebern in der Geschäftsstelle der AWO (Graf-Stauffenberg-Str. 4, 96106 Ebern) statt.

Der inhaltliche Schwerpunkt der Vollversammlung wird die Satzungsreform des BJR und der damit einhergehende Beschluss der neuen KJR-Geschäftsordnung sein. Im zweiten Teil feiern wir das 70-jährige Bestehen des KJR Haßberge. Bei einem Grußwort und einem kleinen Stehempfang wollen wir gemeinsam auf das Jubiläum anstoßen.

Die Unterlagen zum Download findet ihr hier:

Einladung Herbstvollversammlung 2017
Protokoll Frühjahrsvollversammlung 2017
Delegiertenverzeichnis HerbstVV 2017
Arbeitsplanung 2018
Haushaltsplan 2018
Up2Date-Flyer

14. September 2017

In diesem Jahr bieten wir erstmals einen Workshoptag für die Kinder- und Jugendarbeit an. An diesem Tag kannst Du Seminare ganz nach Deinen Interessen über den Tag verteilt wählen und die Workshops besuchen, welche Du für Deine Tätigkeit in der Jugendarbeit benötigst. Die Themen sind sehr weit gefächert. Es gibt unter anderem Workshops zum Kochen für große Gruppen, zu Präventionsmethoden, zur Medienarbeit und verschiedene zur Erlebnispädagogik. Der Workshoptag findet am 11.11.2017 zwischen 9.00 und 18.00 Uhr statt und kostet 5,00 € (inkl. Mittagessen, Kaffee und Getränke). Schau Dir gleich die Angebote an und melde Dich mit dem Flyer an:

Up2Date-Flyer

Anmeldeschluss ist der 27.10.2017

 

 

 

14. August 2017

Inklusion ist hier schon lange normal – 26. Ausgabe unseres Integrativen Zeltlagers

Reutersbrunn. Schon während der Anfahrt zum Jugendzeltplatz in Reutersbrunn stellt sich bei den TeilnehmerInnen ein komisches Gefühl ein. Anscheinend hat sich der Bus verirrt. Die Bewohner des Waldes in Reutersbrunn erscheinen sehr urzeitlich. Und so ist es dann auch bei der Ankunft auf dem Zeltplatz. Die 39 Mädchen und Jungen (davon 9 Kinder mit Behinderung) aus dem Landkreis Haßberge trafen am vergangenen Montag auf einen Stamm Steinzeitmenschen. Der Zeltplatz hat sich seitdem in eine Steinzeithöhle verwandelt.

zum Artikel ›

25. Juli 2017

Im Rahmen unserer Internationalen Jugendbegegnung mit der nordisraelischen Stadt Kiryat Motzkin waren vom 17. bis 24. Juli die 18 jungen Mädchen der „Focus“-Jugendtanzgruppe mit ihren beiden Leitern Taly und Moti Hershkovitz im Landkreis Haßberge unterwegs. Die Jugendlichen waren in Gastfamilien untergebracht und es wurde ein umfangreiches gemeinsames Programm geboten: Bowling in Haßfurt, Museum für jüdisches Leben in Kleinsteinach, Besichtigung der Burgruine Altenstein, ehem. Synagoge in Memmelsdorf, Freizeitpark Geiselwind, Besuch der Biertage in Eltmann, Stadtbesichtigungen in Bamberg und Bayreuth und Besuch der KZ-Gedenkstätte in Flossenbürg mit anschließender gemeinsamer Gedenkfeier.

zum Artikel ›

12. Juli 2017

Seit vielen Jahren führen wir für die neuen gemeindlichen Ferienprogrammbetreuer im Landkreis Haßberge ein „Kreativseminar“ im Karl-Beck-Haus in Reichmannshausen durch. Zu dem Seminar kamen in diesem Jahr 23 neue Betreuer aus den Ferienprogrammen Burgpreppach, Gädheim, Riedbach, Stettfeld und Sand. Die beiden Referentinnen Eva Pfeil und Verena Pfeil vermittelten den Teilnehmern an den beiden Tagen die wesentlichen Basics, welche bei der Durchführung eines Ferienprogramms wichtig sind. Gleich zu Beginn wurden Fragen, Sorgen und Unsicherheiten in Bezug auf das Ferienprogramm gesammelt, auf welche im Verlauf des Seminars immer wieder Bezug genommen wurde. Inhaltlich ging es von Themen wie Teamverhalten, Motivation, Umgang mit Kindern im Ferienprogramm bis hin zu Aufsichtsplicht und Erste Hilfe. Aber auch ganz praktische Anleitungen sowie die Durchführung von Kennenlern-, Kreis-, Kooperations-, Action-, Fallschirm- und Rätselspielen standen auf dem Programm.

zum Artikel ›

6. Juli 2017

Die Vorstandschaft des Kreisjugendring war zur monatlichen Vorstandssitzung zu Gast in der Gemeinde Gädheim.
Zu Beginn erläuterten uns Bürgermeister Peter Kraus und die kommunale Jugendbeauftragte Petra Erikson die Struktur der Gemeinde sowie die Jugendarbeit vor Ort.
Im zweiten Sitzungsteil ging es vor allem um die Arbeitsplanung des kommenden Jahres sowie um die Planung der Vorstandsklausur. Weiterhin standen die örtlichen Ferienprogramme und die Jugendbegegnung auf der Tagesordnung.
Hintergrund unserer Besuche bei Gemeinden und Bürgermeistern ist, dass wir den Kontakt vor Ort suchen wollen und so herausfinden wie wir die Jugendarbeit vor Ort unterstützen können und was die Gemeinden von uns erwarten.
Wir bedanken uns bei der Gemeinde Gädheim für die Einladung und die konstruktiven Gespräche.

29. Juni 2017

Vom 15. bis 17. Juni waren wir gemeinsam mit knapp 40 Jugendleiterinnen und Jugendleitern in Berlin unterwegs. Auf Einladung der beiden Bundestagsabgeordneten Sabine Dittmar und Dorothee Bär wurde unter anderem der Bundestag besucht. Den ausführlichen Bericht findet ihr in der Rubrik Jugendpolitik.

 

 

 

 

 

1. Juni 2017

Unser Arbeitsbericht für das Jahr 2016 wurde zur KJR-Vollversammlung in Oberschleichach veröffentlicht. Dort wurde er von unserem Vorsitzenden Daniel Fischer und weiteren Vorstandsmitgliedern mit Ressortverantwortung vorgestellt.  Der Arbeitsbericht 2016 zeigt wieder sehr anschaulich die Vielfalt der Tätigkeiten des Kreisjugendrings Haßberge für die Jugendarbeit in unserem Landkreis. Interessierte können den Arbeitsbericht hier downloaden oder gedruckte Exemplare in der Geschäftsstelle anfordern.

Download: KJR-Arbeitsbericht 2016

28. April 2017

Willkommen auf der neuen Homepage des Kreisjugendring Haßberge.

Nach fast 10 Jahren „Homepage KJR“ ist es Zeit für etwas neues und so haben wir die Seite rundum erneuert und Platz geschaffen für mehr Bilder, mehr Infos und mehr Funktionalität. Wir bieten Einblicke in unsere Arbeit von, mit und für Kinder und Jugendliche im Landkreis Haßberge. Außerdem informieren wir über Fördermöglichkeiten in der Jugendarbeit. Zusätzlich findet auch unser neu organisierter, umfangreicher Materialverleih hier seinen Platz.

zum Artikel ›